Yoga
der Achtsamkeit

| 17 Programme |
| 98 Asanas & Übungen |




Werfen Sie einen Blick auf unsere Programmtafel
‘Yoga der Achtsamkeit – für jedes Alter jeden Tag’.
So erfahren Sie alles Wesentliche zu diesem
Trainingssystem innerhalb dieser SeKA-Programmlinie.



Yoga der Achtsamkeit im Überblick!

Impressionen
zum Thema





Lassen Sie sich von unserem Yoga der Achtsamkeit
anregen, und spüren Sie die wohltuenden
Wirkungen auf Körper und Geist.




Schauen Sie sich unseren 2-minütigen Teaser an!

Handbuch
zum Thema





In unserem Handbuch zur Programmlinie finden Sie
alle 17 Programme zu ‘Yoga der Achtsamkeit‘ mit den
ingesamt 98 Asanas bzw. Übungen zu den Themen
Atem vertiefen [3 Programme], Beweglichkeit fördern
[6 Programme], Körper kräftigen [5 Programme]
und Gleichgewicht verbessern [3 Programme].   

Informieren Sie sich zu unserem Handbuch!


Pranayama I: Im Yoga bildet der Atem eine Brücke zwischen
Körper und Geist und verbindet beide miteinander.
Der achtsame Atem ist Grundvoraussetzung für jeglichen
Yoga und gilt nicht nur für die körperliche Praxis.
Pranayama sind die reinen Atemübungen, die
Ein- und Ausatmung in einen ebenmäßigen Fluss bringen.




Programm in 12 Min.
Übung 2 zum Mitmachen


Pranayama II: Beruhigung und Fokussierung auf die
Körpermitte sind die Hauptzutaten dieses Atemprogramms.
Der Klang Ihrer Stimme dient als Instrument.






Programm in 10 Min.
Übung 4 zum Mitmachen


Pranayama III: Erleben Sie die feuerentfachende
Wirkung einer jahrhundertealten Reinigungstechnik für
die Lungen. Dadurch nehmen Sie auch
Einfluss auf ihre Stimmung.






Programm in 13 Min.
Übung 5 zum Mitmachen


Raum für die Wirbelsäule: Drehen und strecken Sie die
Achse Ihres Körpers. So schaffen Sie mehr Raum
und Bewusstsein für die Bewegungen im Alltag
– und fördern zugleich reinigende Prozesse.




Programm in 14 Min.
Übung 6 zum Mitmachen


Flexibilität im Becken: Ein vitaler und schwungvoller
Gang strahlt Gesundheit und Anmut aus.
Ein bewegliches Becken ist dafür Grundvoraussetzung.




Programm in 13 Min.
Übung 2 zum Mitmachen


Offen und frei: Dehnung, Weitung und Öffnung
im Brustraum wirken der verbreiteten Rückenrundung
entgegen. Auf emotionaler Ebene geht es
um die Öffnung des Herzens.



Programm in 10 Min.
Übung 1 zum Mitmachen


Beweglichkeit für Hüfte und unteren Rücken: Die Hüfte
ist der Dreh- und Angelpunkt des menschlichen Körpers.
Fördern und bewahren Sie deren Stabilität und
Flexibilität durch eine ausgewogene Yogapraxis.




Programm in 9 Min.
Übung 3 zum Mitmachen


Der stabile Sitz: Wer aufrecht und zugleich entspannt
sitzen kann, tut nicht nur etwas für seine Gesundheit
– er ist der Meditation als höchster Disziplin im
Yoga einen großen Schritt nähergekommen.




Programm in 19 Min.
Übung 3 zum Mitmachen


Öffnung zum Himmel: Dehnen Sie Ihre komplette
Körpervorderseite dem Himmel entgegen. Der befreiende
Effekt setzt technisches Können und Beweglichkeit
in Schultern und Armen voraus.





Programm in 10 Min.
Übung 3 zum Mitmachen


Heldenhafte Brustkorb-Öffnung: Ein geöffneter
Brustraum ist entscheidend für eine vollständige
Atmung. Er verleiht Ihnen darüber hinaus Vitalität
und Durchsetzungskraft. So schöpfen Sie
Ihr volles Potential aus.




Programm in 12 Min.
Übung 3 zum Mitmachen


Kraftvolle Mitte: Stabilität und Flexibilität in Ihrer
Körpermitte unterstützen Sie beim richtigen Sitzen,
Stehen und Gehen. Außerdem entwickeln Sie
mit diesem Programm starke Beine.





Programm in 7 Min.
Übung 3 zum Mitmachen


Den Bauch kräftigen: Jenseits ästhetischer Kriterien
spielt die Bauchmuskulatur eine zentrale Rolle für
Ihre Gesundheit. Mit diesem Programm stabilisieren
Sie den Rumpf und fördern die Verdauung.





Programm in 9 Min.
Übung 3 zum Mitmachen


Belastbar wie ein Brett: Kraft und Durchhaltevermögen sind
auf der Matte so wichtig wie im richtigen Leben.
Hier stärken Sie die Muskulatur mithilfe
des eigenen Körpergewichts.




Programm in 10 Min.
Übung 2 zum Mitmachen


Kraftvoller Rücken: Die Stärkung der Rückenmuskulatur
ist von entscheidender Bedeutung für eine gesunde
aufrechte Haltung. Yoga ist bei Rückenproblemen
eine überaus wirksame Hilfe.




Programm in 12 Min.
Übung 4 zum Mitmachen


Standhaft wie ein Baum: Das Stehen auf einem Bein
fördert Ihren Gleichgewichtssinn und verbessert Ihre
Standfestigkeit im Alltag. Außerdem wird
das Konzentrationsvermögen trainiert.




Programm in 13 Min.
Übung 5 zum Mitmachen


Grazil auf einem Bein: Unser Programm führt zu dem
anmutigsten Asana im Yoga, dem Tänzer.
Die Kombination aus Einbeinstand und
Bogenspannung fordert Balance und Flexibilität.




Programm in 11 Min.
Übung 6 zum Mitmachen


Die Grenzen ausloten: Verbinden Sie Standfestigkeit,
Koordination, Gleichgewicht und Dehnfähigkeit für
die Aufrechte Einbeinstreckung. Mit diesem Programm
loten Sie Ihre Grenzen aus.




Programm in 11 Min.
Übung 6 zum Mitmachen