Leitung    

 

 Fessler

 

 Knoll  

Prof. Dr. Norbert Fessler

  Prof. Dr. Michaela Knoll

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 


Bei dem folgend vorgestellten ket-Lehr- und Forschungsteam handelt es sich um ein Netzwerk von selbstständig tätigen Expertinnen und Experten, die unter dem Qualitätslabel „SeKA“ – dies bedeutet „Selbstinstruktive Körper-Achtsamkeitsprogramme“ – Themen zur Körperbildung, Stressbewältigung und Entspannung vertreten.


 

Fessler  

Prof. Dr. phil. habil. Norbert Fessler (seit 2006)

Dr. Norbert Fessler ist Professor für Sozialwissenschaften des Sports am Institut für Bewegungserziehung und Sport der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Promotion und Habilitation an den Universitäten Heidelberg und Frankfurt. Leitung von Entspannungsseminaren in der Lehrerausbildung seit 1999. Begründer des Karlsruher Entspannungstrainings (ket) 2010. Arbeitsschwerpunkte: Schulsportentwicklung, Sportentwicklungsplanung (Programme für Kinder und Jugendliche), Gesundheitspädagogik, Entspannungstraining für verschiedene Zielgruppen und Settings.

ket-Profil: Prof. Dr. Norbert Fessler leitet die Forschungsgruppe Karlsruher EntspannungsTraining. Er ist für die Ausbildung von ket-Trainern für die SeKA-Programmgruppen ‚Autogenes Training‘, ‚Körper-Achtsamkeit‘ und ‚Progressive Muskel-Relaxation‘ verantwortlich und bietet hier auch Ausbildungskurse für Trainer der Lizenzstufen I/II an.

Mueller  

Dr. phil. Marcus Müller (seit 2007)

Marcus Müller ist Dr. phil. der Sportwissenschaften mit dem Schwerpunkt Sportpädagogik und Diplom-Pädagoge. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bewegungserziehung und Sport der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe und seit 2020 geschäftsführender Studiengangsleiter im BA-SGF. Er ist Experte für Psychophysiologische Messungen; Frühkindliche Bildung; Gesundheit, Stress, körperbasiertes Entspannungstraining mit Kindern.

ket-Profil: Dr. Marcus Müller ist Mitglied in der Forschungsgruppe Karlsruher EntspannungsTraining. Er ist für die Ausbildung von ket-Trainern für die SeKA-Programmgruppe ‚Faszientraining‘ verantwortlich und bietet hier auch Ausbildungskurse für Trainer der Lizenzstufen I/II an.

[Vita]  [Publikationen]

Knoll Michaela  

Prof. Dr. phil. habil. Michaela Knoll (seit 2010)

Prof. Dr. Michaela Knoll ist Akademische Direktorin und Geschäftsführerin des Instituts für Sport und Sportwissenschaft am Karlsruher Institut für Technologie (vormals: Universität Karlsruhe). Sie hat langjährige universitäre Berufserfahrung in Lehre und Forschung im Themenfeld Bewegung, Sport und Gesundheit. Arbeitsschwerpunkte: Bewegung, Sport und Gesundheit in der Lebensspanne, bewegungsbezogene Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen sowie von Menschen mit Behinderungen.

ket-Profil: Prof. Dr. Michaela Knoll ist Mitglied in der Forschungsgruppe Karlsruher EntspannungsTraining. Sie ist in der Ausbildung von ket-Trainern mit themenübergreifenden Vorträgen, etwa zu Gesundheit, Inklusion oder Psychomotorik tätig.

[Vita]  [Publikationen]
Standop Eric  

Eric Standop (seit 2010)

Eric Standop ist Mentaltrainer, Ernährungsberater und Lehrbeauftragter am Institut für Bewegungserziehung und Sport in Karlsruhe (TeamTeachingKonzept). Er ist zudem Gründer der facereading academy in Hong Kong und arbeitet über mehrere Monate in dieser Funktion an verschiedenen Orten in Asien. Arbeitsschwerpunkte: Selbsthypnose; Progressive Muskelrelaxation; Autogenes Training. Er ist Experte für Tai Chi; Selbsthypnose; PMR; AT.

ket-Profil: Eric Standop ist Mitglied in der Forschungsgruppe Karlsruher EntspannungsTraining. Er ist in der Ausbildung von ket-Trainern mit themenübergreifenden Vorträgen, etwa zu Mentalem Training oder Ernährung, tätig.

Kaiser Alexia  

Dr. phil. Alexia Kaiser (seit 2011)

Alexia Anne Kaiser ist Tanzpädagogin und Sportwissenschaftlerin (M. A.). Sie ist zur Zeit wiss. Mitarbeiterin am Institut für Bewegungserziehung und Sport der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Arbeitsschwerpunkte: Tanz und Tanzerziehung; Rückenschule; Betriebliche Gesundheitsförderung; Entspannung mit Schwerpunkt Körperachtsamkeit, Stretching und Yoga. Sie ist Expertin für Yoga, Tanz und Tanzerziehung.

ket-Profil: Dr. Alexia Kaiser ist Mitglied in der Forschungsgruppe Karlsruher EntspannungsTraining.

 [Vita]  [Publikationen]

 

 

Zeissl Michael  

Michael Zeissl (seit 2011)

Michael P. Zeissl ist Diplom-Psychologe mit langjähriger Berufserfahrung als freiberuflicher Berater, Trainer, Coach und Referent sowie als psychologischer Gutachter. Tätigkeitsschwerpunkte sind u.a. die Entwicklung und Durchführung betrieblicher Trainings- und Beratungskonzepte im Bereich Stresskompetenz, Resilienz und Burnout-Vorsorge, gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung sowie Motivation. Er ist Mitbegründer des bundesweiten Arbeitskreises Angewandte Gesundheitspsychologie und unser Experte für: Stress, Resilienz und Stressmanagement; Psychologische Gesundheitsförderung und Prävention; Motivation und Motivierende Gesprächsführung; Schlaf und Schlafhygiene; Entspannungstechniken; Suchtprävention.

ket-Profil: Michael Zeissl ist Mitglied in der Forschungsgruppe Karlsruher EntspannungsTraining. Er ist in der Ausbildung von ket-Trainern mit themenübergreifenden Vorträgen, etwa zu Stressmanagement, tätig.

 

Jens Peter Gnam2  

Dr. phil. Jens-Peter Gnam (seit 2015)

Jens-Peter Gnam ist promovierter Sportwissenschaftler und freiberuflich tätig. Er ist unser Experte für Mental-Coaching; Stressmanagement; psychophysiologische Stressmessung.

ket-Profil: Dr. Jens-Peter-Gnam ist Mitglied in der Forschungsgruppe Karlsruher EntspannungsTraining.

 [Vita]  [Publikationen]  [ResearchGate]

 

 

Schneider Herrmann Martina  

Martina Schneider-Herrmann (seit 2016)

Martina Schneider-Herrmann war viele Jahre am Psychiatrischen Landeskrankenhaus Weinsberg (Lehrkrankenhaus der Universitätsklinik Heidelberg) in der Stationsleitung, u.a. in der Neurologie und der Kinder- und Jugendpsychiatrie tätig und verfügt über ein Studium der Erwachsenenbildung an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Seit über 20 Jahren ist sie im Stressmanagement selbstständig tätig. Als zertifizierte Dozentin für Autogenes Training und Progressiver Muskelrelaxation lehrt sie an Beratungsstellen des Landratsamtes, in Firmen, Schulen, öffentlichen Verwaltungen und Einrichtungen. Weitere Informationen zu Martina Schneider-Herrmann finden Sie unter www.autogenestraining-pme.de.

ket-Profil: Martina Schneider-Hermann ist ket-Trainerin für Autogenes Training (Lizenzstufe I/II), Körper-Achtsamkeit (Lizenzstufe I/II) und Progressive Muskel-Relaxation (Lizenzstufe I/II) und in der Trainer-Ausbildung tätig. Auch bietet sie Kurse für Autogenes Training, Körper-Achtsamkeit und Progressive Muskel-Relaxation auf Basis von ket-Konzepten an, die von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt sind. In der betrieblichen Gesundheitsförderung führt sie entsprechende Schulungen durch.

Linse Nina  

Nina Linse (seit 2018)

Nina Linse (M.A.) hat in Bayreuth Sportökonomie mit Schwerpunkt Marketing und Eventmanagement studiert. In ihrer Masterarbeit spezialisierte sie sich auf das Thema Gesundheit und Stressmanagement, indem sie ein Achtsamkeitskonzept für Studierende erarbeitete. Sie ist akademische Mitarbeiterin am Institut für Bewegungserziehung und Sport der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Darüber hinaus arbeitet sie als selbstständige Yogalehrerin.

ket-Profil: Nina Linse ist Mitglied in der Forschungsgruppe Karlsruher EntspannungsTraining.

[Vita]

 

 

Koch James  

James Koch (seit 2018)

James Koch ist Sportwissenschaftler (M.Sc.) und Trainer der MBS Academy (Feldenkrais). Er arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Institut für Bewegungserziehung und Sport im Bereich Körperbildung und Gesundheit an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe / dem Forschungsinstitut für Schulsport und Sport mit Kindern und Jugendlichen (FoSS). In seiner freiberuflichen Tätigkeit als Übungsleiter in den Feldern Burnout-Vorsorge, Stresskompetenz und Resilienz in der betrieblichen Gesundheitsförderung hat er mehrere Workshops angeleitet. Er ist Übungsleiter für PMR sowie Medizinische Hüft- & Knieschule, Aqua-Fitness-Instructor, Übungsleiter C-Lizenz Golf (DOSB) und Aikido-Lehrer. Forschungsschwerpunkte: Achtsamkeit bei Kindern und Jugendlichen, Akademisierung von Entspannungstechniken.

ket-Profil: James Koch ist Mitglied in der Forschungsgruppe Karlsruher EntspannungsTraining.

[Vita]

Kliewer Joshua  

Joshua Kliewer (seit 2018)

Joshua Kliewer hat an der Pädagogischen Hochschule den B.A.-Studiengang Sport-Gesundheit-Freizeitbildung erfolgreich abgeschlossen und studiert M.A. Sozialwissenschaften des Sports an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt am Main. In seiner Bachelorarbeit entwickelte, implementierte und evaluierte er motorische Tests und untersuchte unter anderem, ob eine Messung myofaszialer Strukturen auf motorischem Wege möglich sei. Aktuell liegt sein Schwerpunkt auf transdisziplinärer Gesundheitsforschung. Dort untersucht er beispielsweise, wie professionelles Agieren in gesundheitspädagogischen Kontexten auf transdisziplinärer Ebene möglich ist. Darüber hinaus engagiert er sich im Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh) sowie bei der Entwicklung und Implementierung von Studentischen Gesundheitsmanagements und ist Mitglied der Internationalen Herbartgesellschaft. Er ist unter anderem zertifizierter Aquatrainer, Functional Myofascial Trainer, DOSB-Breitensporttrainer-C (Gewichtheben) sowie DSLV-Skilehrer
Level 1. 

ket-Profil: Joshua Kliewer ist Mitglied in der Forschungsgruppe Karlsruher EntspannungsTraining.

 

Anke Reichert (seit 2019)

Anke Reichert hat Ihren beruflichen Weg als Bankkauffrau begonnen, arbeitete dort als Filialleiterin und wechselte später in die Industrie. Mit der Erfahrung aus rund 25 Jahren im Berufsleben und auf Basis fundierter Ausbildungen ist sie seit mehreren Jahren selbstständig und bietet Coachings, Beratungen und Seminare für Einzelpersonen, Firmen und in der Erwachsenenbildung an Als Expertin für psychische Gesundheitsförderung fokussiert ihr Portfolio den Themenbereich "gesund und motiviert leben und arbeiten" und beinhaltet u.a. den Umgang mit Stress, die Entwicklung von Resilienz und Achtsamkeit sowie der Gestaltung von Lebensbereichen. Weitere Informationen zu Anke Reichert finden Sie unter www.anke-reichert.de.

ket-Profil: Anke Reichert ist ket-Trainerin für Körper-Achtsamkeit (Lizenzstufe I/II) und in der Trainer-Ausbildung tätig. In der betrieblichen Gesundheitsförderung führt sie entsprechende Schulungen durch.

 

Kirsttter Andrea  

Andrea Kirstätter (seit 2019)

Andrea Kirstätter ist examinierte Krankenschwester (M.B.A.) und Lehrerin für Pflegeberufe. 17 Jahre war sie stellvertretende Geschäftsleitung und fachliche Leitung eines Unternehmens der Gesundheitswirtschaft. Seit 1992 ist sie selbständig als Coach für Business und Gesundheit in Wirtschaft und Verwaltung tätig. Ihre Schwerpunkte sind Veränderungsprozesse, Konfliktmanagement, wirtschaftliche Kommunikation und Stressmanagement. Seit vielen Jahren sind Entspannungsmethoden ein fester Bestandteil ihrer Trainings. Weitere Informationen zu Andrea Kirstätter finden Sie unter www.coaching-kirstaetter.de und www.wirtschaftliche-kommunikation.de.

ket-Profil: Andrea Kirstätter ist ket-Trainerin für Körper-Achtsamkeit (Lizenzstufe I/II) und in der Trainer-Ausbildung tätig. Weiterhin ist sie ket-Trainerin für Progressive Muskel-Relaxation (Lizenzstufe I) und bietet hier Kurse auf Basis von ket-Konzepten an, die von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt sind. In der betrieblichen Gesundheitsförderung führt sie entsprechende Schulungen durch.

Moni drauen fotograph  

Monika Eberhardt (seit 2019)

Monika Eberhardt ist B. A. Prävention und Gesundheitspsychologie (SRH-Fernhoch-Schule Riedlingen), weiterhin Kursleiterin Stressmanagement, Stressbewältigung, Gesundheitscoaching und Gesundheitstraining (bei Prof. Kaluza); Zertifizierte Kursleitung für SALUTE! – Was die Seele stark macht (bei Prof. Kaluza); Zertifizierte Kursleitung für RESILIENZ (AHAB-Akademie); Achtsamkeitsseminarleiterin (Paracelsus); Körperachtsamkeitskursleiterin (bei Prof. Fessler) und examinierte Krankenschwester. Sie ist Expertin rund um die Themen Stress, Achtsamkeit und gesunden Schlaf. Weitere Informationen zu Monika Eberhardt finden Sie unter www.stresskompetent.me.

ket-Profil: Monika Eberhardt ist ket-Trainerin für Körper-Achtsamkeit (Lizenzstufe I/II) und in der Trainer-Ausbildung tätig. Weiterhin ist sie ket-Trainerin für Körper-Achtsamkeit (Lizenzstufe I) und Progressive Muskel-Relaxation (Lizenzstufe I). Hier bietet sie Kurse auf Basis von ket-Konzepten an, die von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt sind. In der betrieblichen Gesundheitsförderung führt sie entsprechende Schulungen durch.

 

Kusch Detlef  

Detlef Kusch (seit 2019)

Detlef Kusch ist Betriebswirt mit dem Schwerpunkt Unternehmenskommunikation. Er ist systemischer Coach in der „Integrierten Lösungsorientierten Psychologie“ (ILP, Regensburg) mit fachlicher Fortbildung im BGM/BGF (ph/KET, Karlsruhe). Er verfügt sowohl in Industriebetrieben als auch in renommierten Beratungshäusern über langjährige Berufs- und Führungserfahrung in Marketing, Kommunikation, Coaching und HR-Management. Er hat die KUSCH | BGM gegründet. Diese ist spezialisiert auf Personal- und Organisationsentwicklung, Team-Supervision und Individualcoaching, mit einem starken Bein in der Beratung und Implementierung von Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Weitere Informationen zu Detlef Kusch und KUSCH | BGM finden Sie unter www.kusch-coaching.de.

ket-Profil: Detlef Kusch ist ket-Trainer für Körper-Achtsamkeit (Lizenzstufe I/II) und in der Trainer-Ausbildung tätig. Weiterhin ist er ket-Trainer für Autogenes Training (Lizenzstufe I). In beiden Techniken führt er in der betrieblichen Gesundheitsförderung entsprechende Schulungen durch.

 

 

Vanina Haas (seit 2020)

Vanina Haas ist Gesundheitspädagogin (B.A.) und Sozialarbeiterin (M.A.). Seit 2018 arbeitet sie im Betrieblichen Gesundheitsmanagement und ist nebenberuflich als Coach, Trainerin für Präventionssport und Autorin tätig. Auf ihrer Homepage sind das Selbstcoaching-Journal, Trainingsvideos und ihre Kurse zu finden: www.meb-coaching.de (Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

ket-Profil: Vanina Haas ist ket-Trainerin für Körper-Achtsamkeit (Lizenzstufe I) und bietet hier Kurse auf Basis von ket-Konzepten an, die von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt sind. In der betrieblichen Gesundheitsförderung führt sie entsprechende Schulungen durch.

 

 

Erin A. Hornung (seit 2020)

Erin A. Hornung ist Heilpädagoge und Gesundheitspädagoge B.A., staatlich anerkannter Musiklehrer und Altenpfleger. Er arbeitet als Berater beim sozialpsychiatrischen Dienst der Caritas Bad Tölz, beim Krisendienst Oberbayern sowie in der Fort- und Weiterbildung psychosozialer Berufsgruppen, z.B. für internationale Organisationen wie den IB. Bei seiner Arbeit mit psychosomatisch belastetem Klientel nutzt Herr Hornung insbesondere auch seine Ausbildungen zum Yogalehrer (AYA), zum Trainer für Progressive Muskel-Relaxation (ket), zum Trainer für Körper-Achtsamkeit (ket) sowie zum Kursleiter für autogenes Training (AHAB Akademie). Zusammen mit seiner Frau Susanne Matheis betreibt er das Gesundheitszentrum Seven Summits in der Bergwelt Lenggries: www.seven-summits-bayern.de.

ket-Profil: Erin A. Hornung ist ket-Trainer für Körper-Achtsamkeit (Lizenzstufe I) und Progressive Muskel-Relaxation (Lizenzstufe I). Hier bietet er Kurse auf Basis von ket-Konzepten an, die von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt sind.

 

 

Susanne Matheis (seit 2020)

Susanne Matheis ist Dipl. Osteopathin (D.O.), Physiotherapeutin und Ernährungsberaterin. Im Bereich der Entspannungsthematiken verfügt Frau Matheis über Zertifizierungen als Yogalehrerin (AYA), Trainerin für Autogenes Training (ket), FDM-Therapeutin (Faszien Distorsionsmodell) sowie Trainerin für Körper-Achtsamkeit (ket). Wesentlich für Frau Matheis ist eine integrativ-ganzheitliche ‚Herangehensweise‘. Neben ihrer Tätigkeit als Physiotherapeutin betreibt sie mit ihrem Mann Erin A. Hornung das Gesundheitszentrum Seven Summits in der Bergwelt Lenggries: www.seven-summits-bayern.de.

ket-Profil: Susanne Matheis ist ket-Trainerin für Körper-Achtsamkeit (Lizenzstufe I) und Autogenes Training (Lizenzstufe I). Hier bietet sie Kurse auf Basis von ket-Konzepten an, die von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt sind.

 

 

Nadine Ketterer (seit 2020)

Nadine Ketterer ist Psychologin (M. Sc.) und Kursleiterin für Progressive Muskelrelaxation, Autogenes Training, Stressmanagement, Tabakabhängigkeit und Entwöhnung, Psychosomatisches Entspannungstraining, Achtsamkeit (mit dem Schwerpunkt Körper-Achtsamkeit) sowie Yoga. Weiterbildungen u. a. in den Bereichen Gesundheitskompetenzen für Führungskräfte, Coaching sowie Stressfolgen und Stressanalyse runden das Workshop-Profil ab. Eine Kontaktaufnahme ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

ket-Profil: Nadine Ketterer ist ket-Trainerin für Körper-Achtsamkeit (Lizenzstufe I), Autogenes Training (Lizenzstufe I) und Progressive Muskel-Relaxation (Lizenzstufe I). Hier bietet sie Kurse auf Basis von ket-Konzepten an, die von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt sind.

 

 

 

Claudia Schwark (seit 2020)

Claudia Schwark ist als Heilpraktikerin und Sporttherapeutin seit vielen Jahren in eigener Praxis und in einem Gesundheitszentrum tätig. Ihre weiteren Qualifikationen beinhalten u.a.: Ortho-Bionomy-Practitioner®, Lomi Lomi Kokua Practitioner, Zertifikate im Bereich der Sporttherapie und Prävention. Weitere Informationen zu Claudia Schwark finden Sie unter www.mana-lomi.net.

ket-Profil: Claudia Schwark ist ket-Trainerin für Progressive Muskel-Relaxation (Lizenzstufe I). Hier bietet sie Kurse von ket-Konzepten an, die von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt sind.


 

 

 

Ronja Krug (seit 2020)

Ronja Krug ist B.A. in den Sportwissenschaften und hat den Studiengang Sport-Gesundheit-Freizeitbildung an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe absolviert. Aktuell studiert sie den Masterstudiengang „Klinische Sportphysiologie und Sporttherapie“ an der Universität Gießen, welchen sie im Herbst 2021 abschließen wird. Neben dem ket-Trainerzertifikat „Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson“ besitzt sie in der Ernährungsberatung die Lizenz B und die Breitensportlizenz C des DOSB (Gewichtheben). Zu erreichen ist sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

ket-Profil: Ronja Krug ist ket-Trainerin für Progressive Muskel-Relaxation (Lizenzstufe I). Hier bietet sie Kurse von ket-Konzepten an, die von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt sind

 

 

 

Ekatarina Scheumann (seit 2020)

Ekatarina Scheumann verfügt über einen Masterabschluss in Psychologie (mit zwei Schwerpunkten: Klinische Psychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie). Weiterhin ist sie Dipl. Personalmanagerin, Entspannungscoach und Resilienztrainerin. Sie ist eine ausgebildete Kursleiterin für Autogenes Training (ket), Progressive Muskelrelaxation und Stressmanagement (AHAB Akademie). Weiterbildungen in den Bereichen Interkulturalität, Gesundheitskompetenzen für Führungskräfte und Mediation runden das Profil ab. Eine Kontaktaufnahme ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

ket-Profil: Ekatarina Scheumann ist ket-Trainerin für Autogenes Training (Lizenzstufe I). Hier bietet sie Kurse mit dem ket-Konzept an, das von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt ist.

 

 

 

 

Claudia Brucher (seit 2020)

Claudia Brucher ist Hebamme (B.Sc) in eigener Hebammenpraxis. Neben ihrer originären Hebammenarbeit rund um Schwangerschaft, Geburt und Familienzeit hat sie sich vielfältig weiterqualifiziert. In ihrer ganzheitlichen Arbeit mit Familien finden sich auch Angebote in Autogenem Training (ket) und effektiver manueller Hilfen (EMH). Weitere Informationen finden Sie auf www.bauchzeit-praxis.de.

ket-Profil: Claudia Brucher ist ket-Trainerin für Autogenes Training (Lizenzstufe I). Hier bietet sie Kurse mit dem ket-Konzept an, das von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) anerkannt ist.